Arbeiten mit Kategorien

Jedes Element (Bild, Film, etc.) kann einer Kategorie zugewiesen werden. Das macht den Datenbestand übersichtlicher und die Elemente können somit auch schneller gefunden werden. Je gepflegter ein Datenbestand ist, desto schneller werden Suchergebnisse geliefert. Dazu gehört nicht nur die Pflege der Elemente, sondern auch die der Kategorien.

Eine Kategorie doppelt anzulegen - egal an welchem Punkt der Hierarchie - ist nicht möglich. Ausschlaggebend hierfür ist aber nicht der Name, sondern die XmlId (XML-ID). Wird dort aber beispielsweise noch eine Ziffer an den Name gehängt, kann es dennoch zwei Kategorien mit dem Namen Urlaub geben - eine mit der XML-ID urlaub und die andere mit urlaub2016

Neue Kategorien werden im Reiter "Kategorien" angelegt. Jede Kategorie besitzt Eigenschaften, um die Visualisierung zu optimieren (Nummerierung, Farbgebung). Diese werden ihr in diesem Fenster zugewiesen.
Wichtiger Punkt bei den Kategorien sind die Kategoriewerte. Kategoriewerte können als Unterkategorien bezeichnet werden.

In folgendem Beispiel wurde die Kategorie Urlaub angelegt und um folgende Kategoriewerte erweitert, um die Bildersuche noch weiter zu verfeinern:

  • Sylt
  • Mantova
  • Venedig

Der Abschluss der Vergabe von Kategorien erfolgt mit dem Speichern. 

Die Kategorien wurden hier mit Nummern versehen (Ziffernblock-Nummer für Schnellzuweisung). Diese sind links in der Liste der Kategorien, aber auch in der Elementliste sichtbar. Der Kategorie Serie wurde z.B. eine Farbe und eine Ziffer (6) zugewiesen, so dass die Bilder dieser Kategorie schnell erkennbar sind. Erscheint ein , bedeutet dies, dass eine identische Datei - ein sogenannter Hashmatch - gefunden wurde.

Nach dem Anlegen jeder neuen Kategorie muss diese abgespeichert werden. Unmittelbar danach erscheint diese in der Liste.

 

 

 

Funktion Beschreibung
neue Kategorie hinzufügen Legt einen neuen Kategorie-Datensatz in der aktuell geöffneten DoublePics-Datenbank an (Anlegen einer neuen Kategorie)
Hash-Export Exportiert die gehashte Kategorie in ein Verzeichnis Ihrer Wahl.
MD5 Auswahl eines Hash-Algorithmus'
Name Eingabe der Kategoriebezeichnung
XmlID Die XML-ID wird an Drittsoftware zusätzlich übermittelt (z.B. für X-Ways erzeugte Berichtstabellen erhalten die XmlId als Name)
Leer- und Sonderzeichen sind aus Gründen der Kompatibilität nicht erlaubt.
Sortierreihenfolge Einträge mit demselben Sortierreihenfolgen-Wert werden nach Name sortiert.
ToolTip Hier können Sie eine ausführliche Beschreibung der Kategorie anlegen.
Wird als Mauszeigerhinweis (Tooltip) angezeigt.
Ziffernblock-Nummer f. Schnellzuweisung Zur schnellen Kategorisierung von Elementen können einzelne Kategorien auf die Zifferntasten des Nummernblocks gelegt werden.
Die jeweilige Kategorie wird dem aktuell gewählten Element sofort zugewiesen. Ist das Element keiner Nummer zugewiesen, erscheint das Objekt anstelle der Ziffer
Farbe Farbliche Darstellung der Kategoriemarker in Cockpit; macht die Kategoriemitgliedschaft eines Elements auf einen Blick erkennbar.
Erstellen/Speichern

Erstellen:   Speichern einer neuen Kategorie
Speichern: Speichern eines neuen Kategoriewertes

Kategorie-Werte

Erstellen von Kategoriewerten und weiteren Optionen

 

Nach Zuweisung von Kategorien und Kategoriewerten sind genau diese Allokationen in der Ordner-/Baumansicht sichtbar. Kategorien als auch Kategoriewerte sind zu jedem Bild-Element bereitgestellt.

Hier:
Kategorie: Urlaub
Kategoriewerte: Mantova, Sylt und Venedig 

Die Kategoriewerte werden nach Selektion der Bild-Elemente durch Anklicken (nicht Doppelklick) ausgewählt. Diese sind rechts der Kategorien angesiedelt (in diesem Fall wurde aus dem Dropdown-Menü "Sylt" selektiert).

 

 

 

Funktion Beschreibung
Elementliste Auswahl (einfacher Klick) der Bilder
rekursiv / nur markierte inkl. aller Unterordner / nur selektierte Auswahl
Sortierung Sortier-Optionen
Ansicht Auswahl einer Liste mit Thumbnails oder Vorschaubilder