Neue Suche

Eine neue Suche wird durchgeführt, sobald auf dem Reiter "Dublettenfinder" die Ordner-Konfiguration editiert und der Vergleichvorgang gestartet wird.

 

Bild-Vergleich

In diesem Bereich können Sie Ihre Sucheinstellungen individuell anpassen. Sollten Sie sich unsicher sein, welche Einstellungen in Ihrem Fall zum besten Ergebnis führen, können Sie auch eine der voreingestellten Beispiel-Konfigurationen verwenden.

       Toleranzen:

  • Farbe: Einstellung, die die Toleranzgrenze für farbliche Abweichungen eines Bild-Elementes regelt. Durch einen entsprechend höheren Wert werden auch Bild-Elemente gefunden, deren Farben extrem verändert wurden.
  • Störung: Regelung der Toleranzgrenze für Störungen innerhalb eines Bild-Elementes. Unter Bildstörungen fallen Dinge wie Rahmen, Bildrauschen, verschiedene Filtereffekte, usw.
  • Gesamt: Dieser Regler legt fest, wie stark ein Bild-Element insgesamt von der Vergleichs-Basis abweichen darf.
  • zu überprüfende Bild-Ausrichtungen: Mit dieser Option können Sie gespiegelte Bild-Elemente in die Suche mit einbeziehen. Sie können aber auch ausschließlich nach gespiegelten Bild-Elementen suchen.

 

Geschwindigkeitsoptimierungen

Dies sind zusätzliche Optionen, mit denen Sie Ihre Suche weiter eingrenzen können.

  • Aspektratio: berücksichtigt das Seitenverhältnis von Bild-Elementen bei der Suche
  • Filmgruppierung: Diese Option aktiviert die Ansicht der MovieFrame-Gruppierung. Der Regler legt fest, ab wieviel Prozent Übereinstimmung zweier Filme die Matches überhaupt in das Suchergebnis mit aufgenommen werden.
  • Pixelmenge-Differenz: Legt eine Grenze für den minimalen Unterschied fest. Bild-Elemente, deren Pixelanzahl diese Grenze unterschreiten, werden in der Suche nicht berücksichtigt.

          

 

Suchvorgang starten

Klicken Sie auf den Button Vergleichvorgang starten, sobald Sie Ihre Einstellungen vorgenommen haben. Es öffnet sich ein neues Fenster mit dem Suchergebnis.

Um eine Suche zu speichern, vergeben Sie vor dem Start des Vergleichvorgangs eine Bezeichnung und wählen Sie einen Speichermodus aus.

Die gespeicherten Suchläufe befinden sich im Reiter Gespeicherte Suchergebnisse.

          

 

Um eine neue Suche in DoublePics zu starten, wird vorab die entsprechende Datenbank selektiert und anschließend der Reiter "Dublettenfinder" angewählt.




Funktion Beschreibung
Bild-Vergleich Vergleich des optischen Bild-Inhalts (gilt nur für Bild-Elemente)
DoublePics-Classic  Je nach Sucheinstellung (Toleranzen) werden auch weniger ähnliche Bild-Elemente gefunden
Pixel-Hash Schnelles Suchmodul, welches die MD5-Hashes der komprimierten Bilddaten vergleicht. Metadaten werden ignoriert, das Bildmaterial wird auf Pixel-Identität geprüft.
gespeicherte Suchergebnisse Liste aller Suchergebnisse
hash-basierter Dateiinhalt-Vergleich Vergleich des hash-basierten Datei-Inhalts (sehr schnell, gilt für alle Elemente) mit der Möglichkeit, verschiedene Hash-Algorithmen auszuwählen.
Geschwindigkeitsoptimierung

Sucheinschränkung zur Geschwindigkeits- und Ergebnis-Optimierung

  • Bild-/Seitenverhältnis (Aspektratio)
  • Exklusive-Ordner-Suche
  • Filmgruppierung
  • Miniaturbild-Abweichung
  • Pixelmenge-Differenz
Einstellungsbeispiele

Standard-Beispiele zur Suche

Such-Optimierungen Tool zur Geschwindigkeitsoptimierungen, Farbtoleranzen und Bildausrichtung
Erweiterte Einstellungen Zusatz-Optionen, die für alle Bildvergleichs-Algorithmen gelten (wird mit Pfeiltaste auf-/zugeklappt)
Scan Vergleichsbasis (Ort mit potentiellen Dubletten)
Repo Vergleichs-Ziel (gepflegter Bestand)
Bezeichnung Nummerierung der durchgeführten Recherchen

Starten des Suchvorganges


 

Ordner-Konfiguration (Scan & Repo)

Scan = Vergleichs-Basis

Die Scanquelle, auch Vergleichsbasis genannt, sind die "neuen", noch mit der Referenzdatenbank zu vergleichenden Bild-Elemente.

Repo = Vergleichs-Ziel

Repo beinhaltet die bereits bestehenden Bild-Elemente, die zum Vergleich bereitgestellt werden - die Referenzdatenbank.

Im Kapitel Ordner-Konfiguration ist diese Einstellung näher beschrieben.